Neue Medien

Neue Medien und wie sie entstanden.

D

er  Begriff „Neue Medien“ bezieht sich in erster Linie auf zeitbezogene Medientechniken.

Fangen wir ganz vorne an: Das Radio war 1923 das erste neue Medium, auf welches nach einiger Zeit der Fernseher folgte. Der Begriff bekam dadurch noch einmal eine neue Bedeutung.

1897 entwickelten Ferdinand Braun und Jonathan Zenneck die Kathodenstrahlröhre, mit der im Jahre 1929 die erste Funk-Ausstrahlung stattfand.

Ab dem 22. März 1935 wurde in Deutschland das erste regelmäßige Fernsehprogramm der Welt in hochauflösender Qualität ausgestrahlt.

Da sich das Fernsehen von Zeit zu Zeit auch weiter entwickelt hat, etablierten sich seit den 90ern Jahren auch der Videotext und der Bildschirmtext als „neue Medien“.

Zusätzlich kann erwähnt werde, dass diese Medien als so genannte „Massenmedien“ bezeichnet werden. Unter den Begriff „Massenmedien“ fallen neben dem Radio und dem Fernsehen noch folgende: Presse, Film, Foto, Theater und Telefon.

Heutzutage zählen digitale Speicherung und Verarbeitung wie Computertechnik (CD-Rom), Video (DVD, Blue-ray), Internet (E-Mail) und Multimedia (MP3) ebenfalls zu den „neuen Medien“.

Kategorie: Neue Medien

NEWSLETTER

BOOKMARK
RSS FEEDS
Zuletzt gelesen: neue-medien | | javascript | alte-und-neue-medien | mp3
Logo des SEO CMS
©copyright 2009 by dtp-neuemedien.de - all rights reserved.